Safety und function first – Nähtechnische Verarbeitung von Airbags

Wenn ein Airbag ausgelöst wird, geht es meist um Leben oder Tod. Das Material ist höchsten Belastungen ausgesetzt. Das gilt auch für den Faden, mit welchem dieser vernäht wurde.
 

Airbag-Fäden in der Verarbeitung

Höchste Funktionalität und Sicherheit gemäß vorgeschriebener Leistungsstandards stehen im Vordergrund, denn im Ernstfall müssen Airbag-Fäden viel aushalten. Der Anspruch auf Präzision ist immens. Dies gilt nicht nur für die eingesetzten Materialien, sondern auch für die Verarbeitung. Zur größten Herausforderung für Airbag-Fäden zählt das multidirektionale Vernähen mehrerer, sehr dichter Gewebelagen, wobei der Nähfaden sich nicht aufdrehen darf – dies gilt auch bei der Verwendung von 2-Nadelmaschinen. A&E Gütermann steht Ihnen hierzu mit einem vielfältigen Produktsortiment an höchst zuverlässigen Airbag-Fäden als der Problemlöser kompetent zur Seite.

Airbag

Um eine perfekte Airbag-Naht herstellen zu können, werden in der Regel ein bondierter Nähfaden als Oberfaden und ein unbondierter Nähfaden als Greiferfaden eingesetzt. Der Oberfaden muss durch das dichte und vielschichtige Airbag-Gewebe vernäht werden, wobei Reibung entsteht. Aufgrund des multidirektionalen Nähvorgangs und der hohen Beanspruchung, wird dank der Bondierung das Aufdrehen des Fadens verhindert.

Bondierte Nähfäden bleiben geschlossen und verhindern, dass die Greiferspitze diese zerreißt. Zudem bilden sie eine ideale birnenförmige Schlinge, die für ein perfektes Stichbild sorgt. Unsere beiden Bondierungsmöglichkeiten – Innen- und Außen-Bondierung – unterscheiden sich wie folgt:

Airbag Nahtlösungen von A&E Gütermann



Vergleich Bondierungen: innenbondiert und außenbondiert

Unsere Produktlösungen

Unsere Airbag-Fäden überzeugen durch streng kontrollierte Produktionsprozesse unter Einhaltung höchster Standards. Das Resultat? Unsere Bondierungen sind absolut gleichmäßig, ebenso die Präparation und Wicklung - denn dies sind entscheidende Faktoren für eine optimale Verarbeitung und ein einwandfreies Nahtergebnis. Darüber hinaus überzeugen unsere Airbag-Fäden durch eine hohe Reißfestigkeit, sehr gute Dehnfähigkeit sowie eine zuverlässige thermische Belastbarkeit.

      Airbag Produktlösungen

      Teil unseres vielfältigen Produktsortiments sind darüber hinaus Nähfäden, die sich perfekt für Konstruktions- und Montagenähte eignen sowie ideal für die Sollreißnaht und als Heftfaden eingesetzt werden können:

        Mara 220 Skala 360 T162
      Konstruktion Umspinnzwirn Endlos-Zwirn, bondiert Endlos-Zwirn
      dtex 130(1) 80(1) 160(2)
      Bruchdehnung ø 15 % ( 13 % - 17 %) ø 19 % ( 16 % - 22 %) ø 19 % ( 16 % - 22 %)
      Reißfestigkeit ø 470 cN ø 510 cN ø 960 cN

      Sie wünschen eine individuelle Produktberatung? Kontaktieren Sie uns gerne unter contact@guetermann.com oder besuchen Sie uns im Zeitraum vom 26.11.2018 - 28.11.2018 auf der Airbag Messe in Mannheim.
       

      » Safety first!

      Unsere Airbag-Fäden sind unbedenklich in der Verarbeitung sowie in der Endanwendung.

      Folgende Zertifikate belegen das präzise Zusammenwirken von Qualitäts-, Umwelt- und Produktionsstandards bei A&E Gütermann:Automotive Zertifikate

      Des Weiteren bürgt A&E Gütermann an den Produktionsstandorten in Deutschland, Spanien und Slowenien
      für die Einhaltung folgender gesetzlicher Verordnungen:

      • EU-Chemikalienverordnung REACH
      • Arbeitsstättenverordnung
      • Betriebsstättenverordnung
      • Abwasserverordnung