NÄHFADENTECHNOLOGIEN

Nähfaden ist nicht gleich Nähfaden. Garne werden aus unterschiedlichsten Rohstoffen bzw. Materialien hergestellt. Entsprechend gibt es vielzählige Nähfadentechnologien, denn jede Nähanwendung bedarf das Einsetzen eines passenden Fadens. Viele davon haben wir sogar maßgeblich in ihrer Herstellung geprägt. Nachfolgend die wichtigsten Nähfadentechnologien im Überblick:

A&E Gütermann hat viele Nähfadentechnologien maßgeblich mitgeprägt

MICRO CORE TECHNOLOGY® (MCT): Die Innovation in der Fadenherstellung

Das von Gütermann entwickelte MCT-Herstellungsverfahren ist mit keiner bestehenden Fadentechnologie vergleichbar. Es ist das erste Umspinnverfahren auf Basis von Microfilament-Polyester für Fäden von höchster Qualität, die gleichzeitig eine optimale Prozesssicherheit bieten. Das Resultat? Höchst gleichmäßige und glatte Nähte mit einem außerordentlich feinen Querschnitt und einem seidenähnlichen Glanz. Der textile Oberflächencharakter unserer MCT-Fäden wird aus Schlingen, den sogenannten Micro-Loops, gebildet. MCT-Fäden verfügen außerdem über eine hohe mechanische Belastbarkeit und sind absolut automatensicher.

Unser Produktangebot: Mara, Maraflex, Mara rPET

Zur MCT-Broschüre: Download PDF / 496 KB
 

WEITERE FADENTECHNOLOGIEN

Umspinnzwirne bestehen aus einem Kernfaden, der für die Festigkeit im Nähfaden sorgt und einer Umspinnung, die dem Faden den textilen Charakter verleiht. Den textilen Charakter erhalten die Nähfäden durch die haarige und somit matte Optik. Umspinnzwirne sind meist sortenrein. Jedoch gibt es auch Mischfäden, die bspw. aus einem Polyesterkern und einer Baumwoll-Umspinnung bestehen. Ein Vorteil dieser Polyester-Baumwollfäden ist die Baumwoll-Ummantelung. Diese sorgt dafür, dass die Nadel schneller abkühlt und der Nähfaden selbst bei hohen Geschwindigkeiten vernäht werden kann.

Unser Produktangebot: Perma Core ®, D-Core ®, D-Core ® RFD

Kompaktgesponnene Umspinnzwirne sind die Premiumversion unter den Umspinnzwirnen und werden mittels der Kompaktspinnmethode hergestellt. Dank dieser Methode erhält der Nähfaden einen gleichmäßigeren Fadenquerschnitt gegenüber Standard-Umspinnzwirnen und kann mit feineren Nadeln vernäht werden. Kompaktgesponnene Fäden sind somit perfekt für die Herstellung von feinen Bekleidungsteilen wie bspw. Blusen oder Hemden.

Unser Produktangebot: Perma Core ® Ultimate

Endlos-Zwirne bestehen aus mindestens einem bzw. auch mehreren gezwirnten Einfachgarnen. Sie überzeugen vor allem durch ihre glatte und glänzende Optik.

Unser Produktangebot: Tera, Filan, Amifil, Zwibond, Solbond, u.a.

Gesponnene Fäden werden aus Stapelfasern hergestellt. Sie sind sehr haarig und besitzen eine matte Oberfläche. Sie eignen sich ideal für nicht beanspruchte Nähte in verschiedensten Anwendungsbereichen.

Unser Produktangebot: Perma Spun

Texturierte Fäden, auch oft als „Bauschgarne“ bezeichnet, sind Filamentgarne, die aufgrund einer mechanischen Behandlung eine Kräuselstruktur (Textur) und somit einen voluminösen Charakter erhalten. Dadurch wird der Faden in der Haptik weicher und ist ideal für Nähte, die in direktem Kontakt mit der Haut stehen.

Unser Produktangebot: Gütermann E, Wildcat Plus®